k Kanu

Martin Unterthurner bei der Italienmeisterschaft in Mezzana. © Klaus Köcher

Medaille: Südtiroler jubelt bei Italienmeisterschaften

Am Freitag fanden im Mezzana die Italienmeisterschaften der Kanuten statt. Eine Medaille gab es dabei auch für einen Südtirol.

Martin Unterthurner (24) vom SC Meran/Raika-Torggler konnte heute bei der Italienmeisterschaft der Kanuten in der klassischen Wildwasserregatta seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Im letzten Jahr musste er in der Regatta im Kajak-Einer der allgemeinen Klasse nur Andrea Bernardi um 8 Sekunden den Vortritt lassen und sicherte sich die Silbermedaille. Heute konnte sich der Meraner bei der Regatta-Italienmeisterschaft auf dem Noce in Mezzana am Sulzberg erneut die Silbermedaille um den Hals hängen lassen.


Diesmal lag Unterthurner nach 3,5 Kilometern in 12.50,45 Minuten nur knappe 3 Sekunden hinter dem Weltklasse-Wildwasserpaddler, Andrea Bernardi vom CUS Pavia (12.47,69). Dritter wurde in 12.53,14 Minuten Nicolò Razeto. „Ich konnte meinen 2. Platz vom Vorjahr verteidigen. Es gab schwierige Bedingungen. Ich hatte einen Superlauf. Mein Trainer Hansjörg Mayr hat mich super vorbereitet“, freute sich Martin Unterturner. „Es ist für mich eine Bestätigung, dass ich für den Dolomitenmann in Lienz optimal im Training bin“, glaubt Unterthurner.

Markus Hager nimmt am Sonntag als einziger SCM-Kanute im Kajak-Einer an der Italienmeisterschaft im Wildwassersprint teil. Einige Slalom-Kanuten des SC Meran/Raika-Torggler starten morgen und am Sonntag beim ECA-Cup in Solkan/Neugörz (Slowenien).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH