k Kanu

Marian Drescher (l.) und Tamara Drescher (r.).

Meraner Kanu-Talent lässt aufhorchen

Marian Drescher (14) vom SC Meran/Raika-Torggler hat nach 6 Etappen des Europa Junior Cups der Slalom-Kanuten im Kajak-Einer der U14 den ausgezeichneten 2. Gesamtrang erreicht.

Er musste nur seinem Teamkollegen Andrea Nardo (Italien) den Vortritt lassen. Beim Finale in Bratislava/Pressburg (Slowakei) kam er 2 Mal ins Finale und belegte 2 Mal Platz 9.


„Mit meinem 2. Platz in der U14-Gesamtwertung des ECA-Cups bin ich sehr zufrieden“, sagt Marian Drescher. Bei 2 Etappen in Valstagna und Roudnice (Tschechen) war der junge SCM-Paddler sogar Gesamtsieger im K1 der U14. 3 Mal hat er ein Rennen gewonnen, 2 in Valstagna und eines in Roudnice. „Bei der letzten Etappe in Bratislava hatte ich einige Schwierigkeiten. So beendete ich die Jugend-Rennserie mit 2 neunten Plätzen. Trotzdem bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden und freue mich schon auf das kommende Jahr“, gibt Marian Drescher zu Protokoll.

Auch seine ältere Schwester Tamara Drescher (18) vom SC Meran/Raika-Torggler war beim Finale des Europa Junior Cups in Bratislava im Einsatz. Tamara startete im Kajak-Einer in der offenen Kategorie und kam 2 Mal ins Finale. Mit den Plätzen 8 und 7 erreichte sie den fünften Gesamtrang. „Das Rennwochenende in Bratislava ist letztendlich nicht ganz so verlaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Trotzdem bin ich sehr zufrieden, 2 Mal ins Finale gekommen zu sein und den 5. Gesamtrang erreicht zu haben, vor allem, da es eines der ersten Rennen nach meinem Knöchelbruch war. Jetzt geht es weiter zum Training nach Krakau“, berichtet Tamara Drescher.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH