k Kanu

Matthias Weger

Prindis feiert zweiten Sieg auf der Passer – Matthias Weger auf Platz fünf

Der Vizeeuropameister von 2014 im Kajak-Einer, Vit Prindis, war nach seinem gestrigen Sieg beim Weltranglisten-Kanuslalom heute auch bei der 60. Jubiläumsauflage des internationalen Kanuslaloms in Meran in der Königsdisziplin, dem Kajak-Einer, nicht zu schlagen.

Der Tscheche konnte sich nach zwei Durchgängen in 79,07 Sekunden vor dem Slowenen Martin Albrecht (79,75) und dem Italiener Zeno Ivaldi (79,97) durchsetzen. Bester SCM-Paddler war diesmal Matthias Weger, der in 80,51 Sekunden den ausgezeichneten fünften Platz belegte und das Podium nur um eine halbe Sekunde verpasste. „Mit meinem fünften Platz bin ich sehr zufrieden. Es war ein guter Test für die U23-EM Ende August In Krakau. Bei idealem Wasserstand sind wir ein tolles Rennen gefahren“, sagte Matthias Weger.

Lukas Mayr musste sich heute nach seinem verpatzten zweiten Lauf mit Platz acht begnügen. „Ein Podest-Platz beim heutigen Rennen wäre mein Ziel gewesen. Das habe ich klar verpasst. Nach dem ersten Lauf lag ich an dritter Stelle. Ein grober Fehler bei Tor Nummer 16 im zweiten Lauf hat mich eine bessere Platzierung gekostet. Bis dahin war ich schnell und fehlerfrei unterwegs. Insgesamt bin ich aber mit meinem Rennwochenende in Meran sehr zufrieden“, gab Lukas Mayr zum Besten.


Jakob Weger bei den Junioren auf Platz fünf

Im Kajak-Einer der Junioren belegte Jakob Weger heute den fünften Platz. Der Sieg ging an den Schweizer Dimitri Marx (82,45) vor dem Deutschen Lukas Stahl (84,51) und Fiorese. Manuel Ulpmer (SV Milland/86,79) belegte Platz sieben, Michael Luther (SC Meran/88,64) Platz elf und Martin Unterthurner (SC Meran/88,76) Platz zwölf. Valentin Luther (92,48) und Peter Mulser (99,12), beide vom SC Meran, landeten auf den Plätzen 19 und 26. Franziska Thaler vom SC Meran belegte im Kajak-Einer der Juniorinnen (U18) den zehnten Platz.

Im Junioren-Rennen ging es gleichzeitig auch zum zweiten Mal um die Quali für die Kanuslalom-U18-Em Ende August in Krakau. Nach Platz zwei bei der ersten U18-EM-Quali in Tacen (Slowenien) hat Jakob Weger in der teaminternen Wertung in 85,33 Sekunden hinter Nicola Fiorese (Valstagna/84,69) ebenso den zweiten Platz belegt. „Die Laufzeit war für mich heute wichtig. Ich wollte sehen, wo ich stehe und, ob ich mit den U23-Paddlern mithalten kann“, sagte Jakob Weger, der sich heute fast schon für die U18-EM qualifiziert hat.



Ergebnisse 60. Internationaler Kanu-Slalom in Meran

Kajak-Einer, Männer:
1. Vit Prindis (CZE) 79,07 Sekunden/0 Strafsekunden
2. Martin Albrecht (Tacen/SLO) 79,75/0
3. Zeno Ivaldi (ITA) 79,97/0
4. Paul Böckelmann (GER) 80,05
5. Matthias Weger (SC Meran) 80,51/0
6. Fabian Schweikert (GER) 80,59/0
8. Lukas Mayr (SC Meran) 80,86/0

Kajak-Einer, Junioren (U18):
1. Dimitri Marx (SUI) 82,45 / 0
2. Lukas Stahl (GER) 84,51/0
3. Nicola Fiorese (Valstagna) 84,69/2
5. Jakob Weger (SC Meran) 85,33/4
7. Manuel Ulpmer (SV Milland) 86,79/0
11. Michael Luther (SC Meran) 88,64/0
12. Martin Unterthurner (SC Meran) 88,76/2
19. Valentin Luther (SC Meran) 92,48/0
26. Peter Mulser (SC Meran) 99,12/2

Kajak-Einer, Frauen:
1. Veronika Vojtova (CZE) 88,91 /2
2. Violetta Peters-Oblinger (AUT) 91,93/2
3. Eva Ornstova (CZE) 92,40/0

Kajak-Einer, Juniorinnen (U18):
1. Lena Teunissen (NED) 99,54/2
2. Selina Jones (GER) 100,36/2
3. Carolin Schaller (GEr) 101,26/2
10. Franziska Thaler (SC Meran) 191,40/56

Canadier-Einer, Männer:
1. Viteszlav Gebas (CZE) 85,23 /0
2. Jan Masek (CZE) 86,36/0
3. Frantisek Jordan (CZE) 87,60/0

Canadier-Einer Junioren (U18):
1. Adam Lerch (CZE) 89,78 /0
2. Gabrielle Ciulla (ITA) 92,75/2
3. Raffaele Ivaldi (ITA) 92,98/0

Canadier-Einer, Frauen:
1. Jana Matulkova (CZE) 111,05 /2
2. Nina Bizjak (SLO) 114,61/2

Canadier-Einer, Juniorinnen (U18):
1. Lea Novak (SLO) 139,50 /8
2. Anastasia Bettuzzi (ITA) 239,12/62

Canadier-Zweier, Männer:
1. Riccardo Brogli/Leona Solimani (Ferrara) 111,32 /0
2. Paolo Borghi/Dino Koco (Ferrara) 168,23/52

Canadier-Zweier, Junioren (U18):
1. Luca Carlini/Simone Finco (Ferrara) 115,79 /12
2. Gabriele Cuilla/Flavio Micozzi (Subiaco) 121,50/2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210