k Kanu

Jakob Weger

Weltklasse-Leistung von Jakob Weger im Augsburger Eiskanal

Der SCM-Paddler qualifizierte sich beim Weltcup im Kajak-Einer als 4. der Quali für das Halbfinale – Matthias Weger kam als 37. ins Halbfinale.

Jakob Weger hat am Freitagvormittag beim Kanuslalom-Weltcup im legendären Augsburger Eiskanal eine Weltklasse-Leistung gebracht. Der 19-jährige SCM-Paddler belegte in der Quali im Kajak-Einer den sensationellen 4. Platz und musste sich dabei in 94,11 Sekunden nach einem Lauf ohne Strafsekunden nur drei absoluten Spitzenpaddlern beugen, dem Tschechen Jiri Prskavec (93,28/0), dem Slowaken Jakub Grigar (93,94/0) und schließlichganz knapp seinem deutschen Dauerrivalen beim European Junior-Cup von 2015, Sebastian Schubert (93,96/0). Wie schon vor einer Woche beim Kanuslalom-Weltcup-Auftakt in Prag ist Jakob Weger in Augsburg ein 1. Quali-Lauf ohne Strafsekunden für Torstangenberührungen gelungen. In Augsburg war Jakob Weger aber wesentlich schneller als in Prag. Damals belegte er in der Quali Platz 21, diesmal Platz 4.

Sein Bruder Matthias (21), der für Österreich startet,ließ im 1. Quali-Lauf das Tor Nummer 2 aus, wofür er 50 Strafsekunden bekam. Erbelegte dabei nur Platz 69. Im 2. Quali-Lauf blieb er aber ohne Strafsekunden und ergatterte als Siebter einen der restlichen 10 Halbfinalplätze. Der Österreicher Marion Leitner als 17. und der Italiener Giovanni De Gennaro als 20. schafften ebenso den Sprung ins Halbfinale.

Der Halbfinallauf findet am Samstag, 24. Juni 2017, ab 11.10 Uhr statt, der Finallauf am Samstag ab 14:30 Uhr. Sollte Jakob Weger eine ähnliche Leistung wie am Freitagin der Quali bringen, könnte er sich für den Finallauf der besten 10 Kajak-Paddler qualifizieren und das Ticket für die Kanuslalom-WM der höchsten Leistungsklasse vom 27. September bis 1. Oktober in Pau (Frankreich) lösen.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210