H Schwimmen

Anita Alvarez © APA/afp / OLI SCARFF

Bewusstlos im Wasser: Bange Momente bei Schwimm-WM

Bei der Schwimm-Weltmeisterschaft in Budapest ist es zu einem schweren Zwischenfall bei den Synchronschwimmerinnen gekommen.

Die US-Amerikanerin Anita Alvarez war am Mittwoch unmittelbar nach ihrer Darbietung bei der Entscheidung in der freien Solo-Kür bewusstlos im Becken untergegangen. Sie musste von ihrer Trainerin und einer weiteren Person gerettet werden. Sie sei unter medizinischer Beobachtung, hieß es später. Genauere Einzelheiten sind bislang nicht bekannt.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH