H Schwimmen

Dario Taraboi wird schon bald wieder in Südtirol am Beckenrand stehen. © APA / UNBEKANNT

Dario Taraboi verlässt den OSV und kehrt nach Südtirol zurück

Südtirols Schwimmsport hat einen seiner erfolgreichsten Trainer und Talenteförderer wieder. Dario Taraboi wird im Sommer in seine Heimat zurückkehren.

Taraboi wechselte vor zwei Jahren zum österreichischen Schwimmverband und fungierte dort als leitender Sportdirektor. Wie nun die Tageszeitung „Kurier“ in Erfahrung brachte, wird der 51-jährige Bozner den OSV nach der Langbahn-EM in Glasgow im kommenden August verlassen. Ihn zieht es aus familiären Gründen zurück in seine Heimat.

Vor seinem Wechsel nach Wien fungierte Taraboi 22 Jahre lang bei Südtirols renommiertestem Schwimmverein Bolzano Nuoto als Strippenzieher, war zu aktiven Zeiten ein erfolgreicher Langstreckenschwimmer und leitete letzthin das SwimProSüdtirol-Projekt, bei dem er Spitzenathleten des Bozner Vereins wie Laura oder Arianna Letrari betreute und auf eine Teilnahme bei den Olympischen Spielen vorbereitet hat. Welche Funktion er in Zukunft ausüben wird, steht noch offen.



Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210