H Schwimmen

Feiert seinen dritten EM-Titel: Gregorio Paltrinieri. © APA/afp / FERENC ISZA

Drittes EM-Gold für Überflieger Paltrinieri

Bei den Schwimm-Europameisterschaften 2021 in Budapest konnte bisher ein Athlet besonders hervorstechen: Gregorio Paltrinieri. Dem aus Carpi stammenden Langstreckenschwimmer gelang es nun mit der Staffel seinen bereits dritten EM-Titel einzufahren.

Nachdem der Azzurro schon in den Tagen zuvor über die Distanzen von 5 Kilometern und 10 Kilometern für einen Goldregen sorgen konnte, setzte er sich am Samstag mit seiner Mannschaft auch in der Staffel durch. An der Seite von Rachele Bruni, Giulia Gabbrielleschi und Domenico Acerenza vermochte Paltrinieri erneut zu glänzen und das Rennen mitzuentscheiden.


Am Ende sprang für die Azzurri ein Vorsprung von über 9 Sekunden heraus, die Staffeln von Deutschland und Ungarn mussten sich mit den Medaillenrängen dahinter zufriedengeben. Gleichzeitig bedeutete dies den ersten Sieg einer italienischen Mannschaft in diesem Mixed-Staffelformat (zwei Damen und zwei Herren).

Darüber hinaus steht die Nationalmannschaft nun bei drei Goldmedaillen, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen. Paltrinieri erweist sich indes vor den Olympischen Spielen in Tokio in Topform, bei denen wohl auch alle Blicke auf Gold gerichtet sein werden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210