H Schwimmen

Alex Baldisseri

Italienmeisterschaften Riccione: Alex Baldisseri schwimmt zu Gold

Nach den vier Medaillen von Arianna Letrari bei den Damen, hat am Montag Alex Baldisseri vom AS Meran die fünfte Medaille für Südtirol bei den Italienmeisterschaften in Riccione geholt.

Der 15-jährige trug über 100 m Brust die Favoritenrolle, der er am Ende auch gerecht werden konnte. Er setzte sich in 1:02,49 Minuten vor Umberto Palumbo (1:02,71) und Flavio Donati (1:03,62) durch.

Carlo Casna von Bolzano Nuoto verbesserte hingegen seine Bestzeit um 1,2 Sekunden und landete in 1:04,65 Minuten auf Platz sechs. Sein Bruder Zaccaria verfehlte in seiner Altersklasse als Vierter eine Medaille um lediglich 41 Hunderstel. Über 50 m Rücken wurde Dylan Ubaldi in 26,16 Sekunden 13.

David Springhetti vom SSV Leifers schwamm in seinem Jahrgang über 100 m Brust als Neunter in die Top-Ten, über 200 m Lagen wurde er 19., während sein Teamkollege Alessandro Pusceddu um sechs Ränge besser war. 19. wurde Pusceddu auch über 400 m Freistil.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210