H Schwimmen

Coach Dario Taraboi mit Laura Letrari

Laura Letrari holt mit der Staffel Gold

Am Dienstag ging in Riccione der erste Wettkampftag der Italienmeisterschaften der Schwimmer auf der Langbahn über die Bühne. Dabei gab es die erste Südtiroler Medaille.

Laura Letrari holte mit der Staffel der Heeressportgruppe über 4x100-Meter-Freistil Gold. Dabei stellte sie in 55,62 Sekunden einen persönlichen Rekord auf. Auch das Team von Bolzano Nuoto schwamm stark. In 3.57,97 gab es für Arianna Letrari, Michela Beni, Giada Palma und Sandra Gufler einen neuen Regionalrekord.

Am Morgen waren Dylan Ubaldi und Zaccaria Casna im Einsatz.Ubaldi belegte über 100 Meter Rücken den 21. Platz. Casna landete hingegen über 50 Meter Brust auf dem 22. Platz.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..