H Schwimmen

Laura Letrari und Lisa Fissneider

Letrari und Fissneider kämpfen um WM-Tickets

Die beiden Südtiroler Ausnahmeschwimmerinnen Laura Letrari und Lisa Fissneider sind am Freitag und Samstag beim „38. Trofeo Mussi-Lombardi-Femiano” in Massarosa in der Provinz Lucca im Einsatz, wo die letzten Tickets für die Kurzbahn-Weltmeisterschaft im Schwimmen von 3. bis 7. Dezember in Doha vergeben werden.

Letrari schwamm heute die 50 m Rücken und 200 m Lagen, während sie auf einen Start im 200m-Freistilrennen verzichtete. Über 50 m Rücken musste sich die Brixnerin in 27.71 Sekunden mit dem fünften Platz hinter Elena Di Liddo (27.22), Elena Gemo (27.44), Arianna Barbieri (27.54) und Stefania Cartapani ((27.63) begnügen. Letrari gewann anschließend aber das Rennen über 200 m Lagen mit neuer persönlicher Bestzeit von 2.10,44 Minuten, zwei Hundertstel vor Luisa Trombetti. Zwar verpasste sie somit das WM-Limit von 2.09,00 Minuten, hofft aber doch noch auf einen Startplatz in Doha.

Morgen wird die Schwimmerin der Bolzano Nuoto über 100m Lagen und 100 m Freistil an den Start gehen. Über 100 m Lagen hat Letrari am vergangenen Samstag in 1.00,11 Minuten beim Schwimmmeeting in Bozen bewiesen, dass sie auf dieser Strecke die schnellste in Italien ist. Das WM-Limit liegt bei 59,8 Sekunden.

Nicht so gut läuft es hingegen derzeit bei Lisa Fissneider. Heute kam sie im 25-m-Becken in Massarosa über Rang 4 im 100m-Brustbewerb nicht hinaus. Fissneider musste sich in 1.08.56 Minuten Ilaria Scarcella (1.07,24), Arianna Castiglioni (1.8,32) und Michela Guzzetti (1.08,35) geschlagen geben. Die Kalterin hält über diese Distanz den Italienrekord in 1.05,28 Minuten (aufgestellt vor einem Jahr in Herning), während das WM-Limit bei 1.06,00 liegt. Morgen bestreitet Lisa Fissneider noch die 50 m und 200 m Brust.


Ergebnisse “38. Trofeo Mussi-Lombardi-Femiano” in Massarosa (Lucca)

200 m Lagen Damen
1. Laura Letrari (Heeressportgruppe/Bolzano Nuoto) 2.10,44
2. Luisa Trombetti (Fiamme Oro) 2.10,46
3. Alice Nesti (Esercito/Nuotatori Pistoiesi) 2.11,15

50 m Rücken Damen
1. Elena Di Liddo (Aniene) 27,22
2. Elena Gemo (Aniene) 27,44
3. Arianna Barbieri (Fiamme Gialle/Azzurra 91) 27,54
4. Stefania Cartapani (Nuoto Lombardia) 27,63
5. Laura Letrari (Heeressportgruppe/Bolzano Nuoto) 27,71

100 m Brust Damen
1. Ilaria Scarcella (Aniene) 1.07,24
2. Arianna Castiglioni (Team Insubrika) 1.08,32
3. Michela Guzzetti (Esercito) 1.08,35
4. Lisa Fissneider (Fiamme Gialle/Kaltern) 1.08,56

Autor: sportnews