H Schwimmen

Lisa Fissneider

Lisa Fissneider nach Rom einberufen

Vom 4. bis 7. Mai findet im „Acquacetosa” in Rom ein Trainingslager der besten Brustschwimmer Italiens statt. Eingeladen wurden ausschließlich jene Athleten, die vor kurzem bei der Hallen-Italienmeisterschaft in Riccione eine Medaille ergattern konnten – unter ihnen auch die Südtirolerin Lisa Fissneider.

Sie gab bei den Titelkämpfen an der Adriaküste eine erneute Talentprobe ab und zeigte einmal mehr, dass sie zu Italiens Zukunftshoffnungen im Brustschwimmen zählt. Im Wettkampf über 200 m holte die erst 16-Jährige aus Kaltern vor zwei Wochen die Bronzemedaille. Mit einer Zeit von zwei Minuten, 27 Zehntel und 58 Hundertstel musste sich Fissneider lediglich Chiara Boggiatto geschlagen geben.

Ihr Trainer von Bolzano Nuoto, Dario Taraboi, wird sie nach Rom begleiten. Er wurde nämlich in den Trainerstaab berufen, der den Athleten während des Camps wertvolle Tipps und Anweisungen geben soll.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210