H Schwimmen

Freuen sich auf das Meeting (v.l.n.r): Manuela Ianesi, Jocher Adele, Sabine Dejakum und Bruno Felderer vom Schwimmclub Brixen.

Schwimm-Elite trifft sich in Brixen

Im Gemeinderatssaal von Brixen ist am Freitag die zweite Auflage des internationalen Schwimmmeetings „Acquarena Cup“ vorgestellt worden

Nach der erfolgreichen Erstauflage 2017 rechnet das Organisationskomitee am 2. und 3. Juni 2018 im Freibad der Acquarena mit gut 600 Athleten aus Italien, Deutschland und Österreich sowie mit einigen internationalen Schwimmstars.

Der Bürgermeister Brixens, Peter Brunner, Sportstadtrat Andreas Jungmann und Ex-Sportstadträtin Paula Bacher lobten die Arbeit des Organisationskomitees (Schwimmclub Brixen, Stadtwerke AG, Sport Village Events Pesaro), dem es bereits im Vorjahr gelungen ist, Brixen als Schwimmdestination italienweit bekannt zu machen und das mit der zweitägigen Veranstaltung nicht nur das Schwimmbad sondern die ganze Stadt belebt.

Der Acquarena Cup als Teil einer fünfteiligen Wettkampfserie, des Circuito Nuoto Italia 2018 mit Imola, Brixen, Pavia, Pesaro, Treviso -, versteht sich als Fest des Sports, bei dem junge Nachwuchsathleten auf Topstars treffen und auch das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm auf seine Kosten kommt.

Dass Brixen und sein Schwimmbad in Schwimmerkreisen zunehmend an Beliebtheit gewinnt, beweist die Tatsache, dass eine Gruppe des italienischen Nationalteams im Anschluss an die Wettkampftage zu einem Trainingslager in der Stadt bleiben. Luca Dotto, Europameister, und Nicolò Martinenghi, Juniorenweltmeister, sind nur zwei aus der Gruppe, die sich mit ihrem Trainer Claudio Rossetto, im Brixner Freibad auf die anstehenden Wettkämpfe vorbereiten werden.


von links nach rechts: Christian Spagnolo, Gernot Wieland, Andreas Jungmann, Paula Bacher, hinten Thomas Reiter (Brimi), vorne Arnaldo Lamacchi (Berndorf), hinten Franz Berretta, Aurelio Minini (Sport Village Events), hinten Karl Michaeler (Stadtwerke AG), Michaela Oberhofer (Volksbank),
hinten Adele Jocher (Schwimmclub Brixen), Sabine Dejakum und vorne Manuela Ianesi (Schwimmclub Brixen), Werner Zanotti (Tourismusgenoss.), hinten Pierluigi Siri (TIROLER Versicherung), Peter Brunner (Bürgermeister), Bruno Felderer (Schwimmclub Brixen).

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210