H Schwimmen

Giulio Angelucci und sein Vorgänger Ardelio Michielli (Foto öss)

Südtiroler Schwimmverband: Angelucci folgt auf Michielli

Der 44-jährige Bozner Giulio Angelucci ist der neue Präsident des Südtiroler Landeskomitee des italienischen Schwimmverbandes FIN. Angelucci folgt auf Ardiello Michielli, der die letzten acht Jahre an der Spitze des Verbandes stand, aber sich nicht mehr der Wahl stellte.

Giulio Angelucci ist einstimmig zum Präsidenten gewählt worden und hat alle 237 anwesenden Stimmen erhalten. Der Direktor des Amtes für Abfallwirtschaft der Landesagentur für Umwelt ist seit 30 Jahren Mitglied des Bozner Vereins Bolzano Nuoto. Neun Jahre lang spielte er mit den Boznern Wasserball, dann war er als Masters-Schwimmer tätig.

Auch der Ausschuss wurde neu bestellt. Der Bozner Mirko Sabotha bleibt Vize-Präsident, Thomas Thurner und die Bruneckerin Sandra Bassot Ausschussmitglieder. Neu dazugekommen sind der Bozner Markus Mattivi sowie Luca Musner und Angelo Pusceddu, beide aus Leifers. Der Meraner Marco Giongo wurde als Vertreter der Techniker bestätigt, während Marco D´Angella, ebenfalls aus Meran und der Bozner Andrea Emeri die Athleten im Ausschuss vertreten.

Die beiden neuen Rechnungsrevisoren sind hingegen Roland Laner und Filippo Forest.

Autor: sportnews