H Schwimmen

Arianna Letrari

Südtirols Schwimmer am Donnerstag ohne Edelmetall

Am dritten Wettkampftag bei den Langbahn-Italienmeisterschaften in Riccione gab es erstmals keine Medaille für die heimischen Spitzenathleten.

Am Donnerstag waren nur zwei Südtiroler Schwimmer im Einsatz, nämlich die junge Arianna Letrari bei den Frauen und Dylan Ubaldi bei den Männern. Letrari erzielte im Vorlauf über 100 Meter Schmetterling die 17. Zeit (1.02,97), konnte sich aber nicht für das B-Finale qualifizieren.

Über 200 Meter Rücken erzielte Dylan Ubaldi eine Zeit von 2.06,93 Minuten. Damit schaffte er es auf Platz 26 und verbessterte den Landesrekord in der allgemeinen und der U20-Klasse um 1,45 Sekunden. Diesen hatte zuvor Alessandro Pusceddu inne (2:08,38 Minuten vom 2. August 2012).

Die Italienmeisterschaften in Riccione werden am Freitag fortgesetzt.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..