Y Wasserspringen

Vladimir Barbu kam in Schottland die Top-10.

10-Meter-Turm: Bondar überragend – Barbu in den Top-10

Aleksandr Bondar hat sich den Europameister-Titel bei der EM in Schottland vom 10-Meter-Turm geschnappt. Der Bozner Vladimir Barbu hat den Sprung unter die besten 10 geschafft.

Mit 392,50 Punkten landete Barbu in der Königsdisziplin beim Wasserspringen auf dem 9. Rang – von zwölf Springer die es in das Finale geschafft hatten. Der EM-Titel ging nach Russland. Bondar (er wurde in der Ukraine geboren startet aber seit 2016 für das Heimatland seiner Frau) war eine Klasse für sich und gewann überlegen mit 542,05 Punkten die Goldmedaille.

Silber ging ebenfalls an einen Russen. Nikita Shleikher erreichte 481,15 Punkten und belegte damit den 2. Rang. Dritter wurde Benjamin Auffret aus Frankreich (480,60 Punkte).

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..