Y Wasserspringen

Maicol Verzotto gewann Bronze

Eine Südtiroler Medaille bei den italienischen Klassenmeisterschaften

Am Wochenende wurden in Rom die italienischen Klassenmeisterschaften der Wasserspringer ausgetragen. Allerdings blieb die große Medaillenflut der Südtiroler diesmal aus. Dies ist unter anderem auf das Fehlen von Tania Cagnotto zurückzuführen.

Eine Südtiroler Medaille gab es aber dennoch: Der Bozner Maicol Verzotto holte sich zum Abschluss am Sonntag die Bronzemedaille vom Turm hinter seinem Synchronpartner Francesco Dell’Uomo und Gabriele Auber von Trieste Tuffi.

Bereits Tags zuvor belegte Verzotto vom 1-m-Brett Rang sechs, während der WM-Dritte von 2009, Christopher Sacchin aus Bozen, vor ihm auf Platz fünf landete. Am Freitag schrammte Sacchin vom 3-m-Brett als Vierter knapp am Podest vorbei, während sich Verzotto mit Rang neun begnügen musste.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210