Y Wasserspringen

Vladimir Barbu (hinten, 2.v.l.) beim Gruppenfoto mit seinen Teamkollegen

Europaspiele: Am Sonntag hat Barbu seinen großen Auftritt

Während Sportschützin Petra Zublasing bei der Premiere der Europaspiele in Baku am Freitag erstmals ins Wettkampfgeschehen eingreifen wird, tritt der heimische Wasserspringer Vladimir Barbu zwei Tage später - am Sonntag - im Einzelspringen vom Turm an.

Der 16-jährige Bozner gehört zu den größten Nachwuchshoffnungen in der italienischen Szene der Wasserspringer und komplettiert bei den ersten Europaspielen in Baku die achtköpfige Auswahl um Giulia Rogantin (Triestina Nuoto), Malvina Catalano (Canottieri Aniene), Laura Granelli (Bergamo Nuoto), Adriano Cristofori (Carlo Dibiasi), Andrea Cosoli (Carlo Dibiasi), Samuel D’Alessandro (Triestina Nuoto) und Francesco Porco (Cosenza Nuoto). Betreut werden die Athleten von Benedetta Molaioli, Laura Schermi und Lyubov Barsukova.

Barbu wird am Sonntag das Einzelspringen vom Turm bestreiten. Die Qualifikation steht um 10.15 Uhr (MESZ) am Programm, das Finale hingegen um 17.15 Uhr.

Autor: sportnews