Y Wasserspringen

Auch am Samstag drängten viele Zuschauer ins Bozner Lido. © Groppo

GP in Bozen: Verzotto verpasst Finaleinzug knapp

Nachdem sich Maicol Verzotto am Samstagmorgen beim FINA Grand Prix in Bozen souverän für das Halbfinale qualifizieren konnte, verpasste er am Abend das Finale vom Turm denkbar knapp.

Der Südtiroler stieß als 11. der Qualifikation souverän ins Halbfinale vor. Dort musste sich Verzotto einer starken internationalen Konkurrenz erwehren. Im Vergleich zur Qualifikation verbesserte sich der 31-Jährige zwar deutlich (379.85 Punkte), am Ende reichte es in seiner Gruppe aber nur für den undankbaren vierten Rang. Undankbar, denn nur drei Athleten pro Gruppe qualifizierten sich für das Finale. Der ältere Bruder von Julian Verzotto hat am Sonntag im Mixed-Synchron-Bewerb vom Turm Chance auf Wiedergutmachung.

Für den Highlight des Tages sorgte Noemi Batki, die sich vom Turm nur der Chinesin Minje Zhang geschlagen geben musste.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210