Y Wasserspringen

Giorgio Cagnotto, Paolo Pavan, Ardelio Michieli bei der Pressekonferenz in Bozen Maicol Verzotto

In Bozen treffen sich die Wasserspringer zur WM-Generalprobe

In der ersten Juli-Woche ist es wieder soweit. Dann werden die weltbesten Wasserspringer im Bozner Lido Halt machen. Vom 5. bis 7. Juli wird in der Landeshauptstadt die 23. Auflage des FINA Grand Prix ausgetragen. Es sind insofern besondere Wettkämpfe, weil es die im Kalender des FINA Grand Prix die letzten vor der WM in Budapest sind. Am Mittwoch wurde die Veranstaltung im Verkehrsamt von Bozen der Presse vorgestellt.

Für die heimischen Wasserspringer kann das Event in Bozen als letzter Härtetest vor den internationalen Titelkämpfen in Ungarn gewertet werden. Die heimischen Hoffnungen ruhen dabei auf Maicol Verzotto und Vladimir Barbu, die bei der EM in Kiev schon groß auftrumpfen konnten. In Ungarnholte sich Maicol Verzotto die Goldmedaille im Mixed-Synchronspringen vom 3-m-Brett und außerdem noch Bronze im Mixed-Synchronspringen vom Turm. Der erst 19-jährige Bozner Vladimir Barbu platzierte sich in Kiev beim Finale vom 10-Meter-Turm auf dem 5. Platz.

Insgesamt werden 15 Nationalteams am Fina Grand Prix in Bozen teilnehmen. Italien ist dabei mit 25 Athleten die teilnehmerstärkste Nation. Die russische Delegation gilt als die stärkste Mannschaft der Veranstaltung. China wird nur mit zwei Wasserspringer anreisen. „Nach dem Grand Prix werden sich Italien, Kanada und Brasilien weiterhin in Bozen aufhalten, um sich auf die bevorstehende WM in Budapest vorzubereiten“, so Bolzano-Nuoto-Präsident Ardelio Michieli. Zum achten Mal in Folge wird der Gran Prix in Bozen ausgetragen. Die ersten 15. Ausgaben in Italien haben in Rom stattgefunden.


Das Programm beim FINA Grand Prix in Bozen


Mittwoch, 5. Juli
18 Uhr: Synchronspringen Herren vom Turm, Synchronspringen Damen vom 3-m-Brett

Donnerstag, 6. Juli
18 Uhr: Einzelspringen Damen vom Turm, Einzelspringen Herren vom 3-m-Brett

Freitag, 7. Juli
10 Uhr: Synchronspringen Damen vom Turm, Synchronspringen Herren 3-m-Brett, Synchronspringen Mixed vom Turm
15 Uhr: Einzelspringen Damen vom 3-m-Brett, Einzelspringen Herren vom Turm, Synchronspringen Mixed vom 3-m-Brett


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210