Y Wasserspringen

Giorgio Cagnotto, Paolo Pavan, Ardelio Michieli bei der Pressekonferenz in Bozen Maicol Verzotto

In Bozen treffen sich die Wasserspringer zur WM-Generalprobe

In der ersten Juli-Woche ist es wieder soweit. Dann werden die weltbesten Wasserspringer im Bozner Lido Halt machen. Vom 5. bis 7. Juli wird in der Landeshauptstadt die 23. Auflage des FINA Grand Prix ausgetragen. Es sind insofern besondere Wettkämpfe, weil es die im Kalender des FINA Grand Prix die letzten vor der WM in Budapest sind. Am Mittwoch wurde die Veranstaltung im Verkehrsamt von Bozen der Presse vorgestellt.

Schlagwörter: fin gran prix

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH