L Ski Alpin

Die Schweizerin Michelle Gisin und Luca de Aliprandini aus Cles sind seit fünfeinhalb Jahren ein Paar. © Instagram

WM-Fluch über Ski-Paar Gisin und de Aliprandini

Seit über fünf Jahren sind die Schweizerin Michelle Gisin (25) und Luca de Aliprandini (28) aus Cles ein Paar. Doch auch wenn’s privat gut läuft, scheint es so, als ob auf den beiden im Ski-Business ein Fluch lastet.

In ihrer Beziehung gingen Gisin und de Aliprandini (er hat in Mals die Sportoberschule besucht und spricht perfekt deutsch) durch dick und dünn – etwas erlebten die beiden aber noch nie: Eine gemeinsame WM. In Vail-Beaver Creek (2015) und in St. Moritz (2017) war der aus Cles stammende Skifahrer verletzt, nun muss die Olympiasiegerin aus der Schweiz wegen einer Knieverletzung auf einen Start in Åre verzichten.

„Es will irgendwie nicht“, sagte Gisin gegenüber „Blick.ch“ mit einem Lächeln. „Aber ich bin froh, dass wenigstens er mal gehen kann.“ Kurios: De Aliprandini bestreitet in Åre sein erstes WM-Rennen überhaupt – im Alter von 28 Jahren. „Zum Chillen hätten Michelle und ich sowieso keine Zeit. Aber ab und zu gemeinsam Essen gehen – das hätte mir gefallen“, so de Aliprandini.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210