e Biathlon

Johannes Thingnes Bø gewinnt den Massenstart. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Bø nicht zu biegen - Hofer patzt beim Stehend-Anschlag

Johannes Thingnes Bø gewinnt am Sonntag auch den Massenstart in Ruhpolding. Es war dies bereits der neunte Saisonsieg des Norwegers.

Der Gesamtweltcup-Führende war dabei, nach einem Fehler beim letzten Schießen, nur als Fünfter in die Schlussrunde gegangen. In dieser zeigte Bø aber seine beeindruckende Form in der Loipe. Auf der Zielgeraden ließ er den Österreicher Julian Eberhard (+0,6 Sekunden) und den Franzosen Quentin Fillon Maillet (+2,8 Sekunden) hinter sich. Der Biahtlon-Dominator der letzten Jahre, Martin Fourcade, musste sich am Ende mit Rang vier (+8,6 Sekunden) begnügen.

Hofer nur auf Platz 22
Hofer machte beim ersten Schießen keinen Fehler und kam, in der Top-Gruppe laufend, als Zehnter zum zweiten Liegendschießen. Auch diesmal blieb der Montaler fehlerfrei und ging mit einem Rückstand von 9,5 Sekunden als Neunter in die Loipe. Dieses Loch lief der 29-Jährige dann in der dritten Runde zu und konnte zur Spitze aufschließen.

Beim ersten Stehendanschlag machte Hofer dann allerdings gleich zwei Fehler und fiel auf Platz 21 (+38,6 Sekunden) zurück. Auf der Strecke konnte der Südtiroler dann wieder fünf Sekunden gut machen und war zwischenzeitlich auf Rang 18 klassiert. Beim letzten Schießen patzte Hofer allerdings wieder zweimal und ging als 23. in die Schlussrunde. Am Ende lief er auf Platz 22 ins Ziel ein.

Hofer war am Sonntag der einzige „Azzurro“ im Feld, da im Massenstart nur die 30 besten des IBU-Weltcups starten dürfen.

Am Nachmittag (14.40 Uhr) wird zum Abschluss des Ruhpolding-Wochenendes noch der Massenstart der Damen über die Bühne gehen. Dabei dürften Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi erneut gute Chancen auf einen Spitzenplatz haben.
15 km Massenstart der Herren in Ruhpolding
Pos.NameLandZeitFehler
1.Johannes Thingnes BøNorwegen35.27,3 Minuten1
2.Julian EberhardÖsterreich+0,6 Sekunden2
3.Quentin Fillon MailletFrankreich+2,81
4.Martin FourcadeFrankreich+8,61
5.Vetle Sjåstad ChristiansenNorwegen+9,91
6.Simon DesthieuxFrankreich+252
7.Arnd PeifferDeutschland+25,52
8.Benjamin WegerSchweiz+26,91
9.Simon EderÖsterreich+332
10.Tarjei BøNorwegen+33,42
...
22.Lukas HoferITA/Montal+1.17,5 Minuten4


Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210