e Biathlon

Christoph Pircher sorgt in den USA für Furore.

Bronze: Ein Südtiroler jubelt bei der Nachwuchs-WM

Bei der Jugend- und Junioren-WM der Biathleten in Soldier Hollow (USA) gab es die nächste Medaille für Südtirol. Dieses Mal darf Christoph Pircher jubeln.

Der Überetscher, der für Ridnaun startet und die Sportoberschule in Mals besucht, holte sich mit der Staffel in der Jugend-Kategorie die Bronzemedaille. Nachdem Startläufer Marco Barale die Azzurri in Führung gebracht hatte, übernahm Pircher als Erstes. Der junge Südtiroler machte seine Sache hervorragend und baute den Vorsprung auf die Konkurrenz weiter aus.


Beim Wechsel auf Schlussläufer Nicoló Betemps lag Italien mit 18 Sekunden Vorsprung auf Deutschland und Norwegen in Führung. Am Ende holten sich dann die Skandinavier Gold. Schlussläufer Isak Frey führte Norwegen mit einem Vorsprung von 8 Sekunden auf Deutschland und 41 auf Italien über die Ziellinie. Das viertplatzierte Estland hatte einen Rückstand von über einer halben Minute auf die Azzurri.

Die Bronzene von Pircher in der Jugend-Staffel ist die dritte Medaille für Südtirol bei der Nachwuchs-WM im Olympia-Ort von 2002. Zuvor hatten die Antholzer Juniorinnen Rebecca Passler und Hannah Auchentaller jeweils Silber geholt.

Schlagwörter: Wintersport Biathlon IBU

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH