e Biathlon

Die deutsche Biathletin Maren Hammerschmidt wendet sich an ihre Fans.

Deutscher Biathlon-Star: „Habe eine gute und schlechte Nachricht“

Auch bei den Biathleten wird es langsam aber sicher ernst. Nicht mehr lange, dann beginnt die neue Saison. Zuvor hat sich ein deutscher Star zu Wort gemeldet.

Maren Hammerschmidt hat bisher kein einfaches Jahr 2021 hinter sich. Im Weltcup lief es in der vergangenen Saison nicht immer nach Wunsch, danach kam in der Sommervorbereitung noch eine lästige Entzündung im Knie dazu. Dadurch konnte die Staffel-Weltmeisterin von 2017 nur dosiert trainieren.


Nun hat sich Hammerschmidt, die in Einzel-Rennen insgesamt zwei Mal aufs Podest gelaufen ist, bei ihren Fans gemeldet. „Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht“, schrieb die auf Social Media sehr präsente Deutsche. „Die gute zuerst: Es rollt endlich wieder. Meinem Knie geht es besser und das bedeutet, dass ich nicht mehr jeden Tag ans AKZ muss.“ AKZ ist die Abkürzung für Armkraftzuggerät: Mit diesem trainieren die Athleten im Stehen die klassischen Anschiebbewegungen, die Biathleten und Langläufer in der Loipe brauchen.

Nun durfte Hammerschmidt endlich wieder auf die Rollerski zurück und genießt das. Für ihre Fans hat sie jedoch auch schlechte Neuigkeiten. „Die schlechte: Die Deutschen Meisterschaften werden am Wochenende leider ohne mich stattfinden.“ Für die deutschen Biathleten sind die Sommer-Meisterschaften auf den Rollerski für gewöhnlich immer ein besonderer Gradmesser, bei dem jeder gerne dabei ist. Trotzdem geht es für die 31-Jährige aufwärts, weshalb sie nun intensiv auf den Saisonstart Ende November hinarbeiten kann.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos