e Biathlon

Coach Andreas Zingerle ist sehr zuvesichtlich Markus Windisch am Dienstag in Antholz beim Schießtraining

Die „Azzurri“ wollen das Antholz-Tabu brechen

Im Biathlon-Zentrum von Antholz zieht allmählich Leben ein: Die Teams absolvierten am Dienstag die ersten Trainingseinheiten, mit dem Ziel sich bestmöglich für die bevorstehenden Weltcuptage vorzubereiten. So auch die Athleten der italienischen Nationalmannschaft, die im Südtiroler Biathlon-Mekka um die vordersten Plätze mitkämpfen wollen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210