e Biathlon

Dominik Windisch erzielte seine beste Weltcupplatzierung

Dominik Windisch beim Sotschi-Sprint glänzender Fünfter

Dominik Windisch hat am Samstag mit seiner besten Platzierung im Weltcup aufhorchen lassen und gleichzeitig seinen ersten Podestplatz nur knapp verpasst.

Der 23-jährige belegte bei der Olympiageneralprobe in Sotschi im Sprint Rang fünf. Lediglich 8,9 Sekunden fehlten dem am Schießstand fehlerfreien Pusterer auf Platz drei. Windisch schraubte seine Weltcup-Bestmarke somit deutlich nach oben, standen ihm doch bislang die zwölften Plätze in dieser Saison in Antholz und 2012 in Östersund als beste Platzierungen zu Buche.

Enttäuschend verlief der Sprint für die weiteren Italiener, die sich allesamt jenseits der Top 30 platzierten - unter ihnen Lukas Hofer der mit zwei Schießfehlern als 42. die Ziellinie passierte.

Der Sieg in Sotschi ging in überlegener Manier an Weltcup-Dominator Martin Fourcade. Der Franzose setzte sich 42,3 Sekunden vor dem Russen Evgeni Ustyugov und 51,0 Sekunden vor dem Norweger Henrik L’Abee Lund durch. Mit seinem achten Saisonsieg sicherte sich Fourcade nach dem Gesamt- auch den Spezialweltcup.

Am Sonntag steht auf der Olympiaanlagen von 2014 noch eine Staffel auf dem Programm.


Weltcup-Sprint der Männer (10 km) in Sotschi (RUS):

1. Martin Fourcade (FRA) 25:17,3/0 Schießfehler
2. Evgeni Ustyugov (RUS) 42,3/1
3. Henrik L'Abee-Lund (NOR) 51,0/0
4. Dominik Landertinger (AUT) 56,9/0
5. Dominik Windisch (ITA/Rasen) 59,9/0
6. Erik Lesser (GER) 1:00,4/0
7. Ondrej Moravec (CZE) 1:01,2/1
8. Tarjei Bö (NOR) 1:05,5/1
9. Alexey Slepov (RUS) 1:10,3/1
10. Klemen Bauer (SLO) 1:11,7/ 1

33. Christian De Lorenzi (ITA) 1:56.8/1
42. Lukas Hofer (ITA/Montal) 2:20.1/2
47. Pietro Dutto (ITA) 2:32.2/1

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210