e Biathlon

Dominik Windisch kann über einen Podestplatz jubeln. © APA / BARBARA GINDL

Dominik Windisch glänzt im IBU-Cup

Dominik Windisch hat die Weltcup-Etappe im französischen Le Grand-Bornand ausgelassen. Stattdessen ging er beim IBU-Cup in Obertilliach an den Start. Dabei heimste er gleich zum Auftakt einen Podestplatz ein.

Beim Einzelwettkampf über 20 km war Windisch beim IBU-Cup in Osttirol (unweit der Grenze zu Südtirol) der zweitbeste. Der Rasner ließ bei 4 Schießeinlagen nur eine Scheibe stehen und musste sich nur dem Deutschen David Zobel geschlagen geben. Der 25-Jährige, der ebenfalls nur einen Schießfehler machte, war um 9,1 Sekunden schneller als Windisch. Auf Rang 3 landete der Russe Maxim Tsvetkov.


Der norwegische Top-Favorit Johannes Dale musste sich hingegen mit Rang 22 zufrieden geben. Einen starken Wettkampf zeigte der Antholzer David Zingerle, der als zweitbester Azzurro auf Platz 14 landete. Der Ridnauner Patrick Braunhofer belegte Rang 37 – knapp hinter dem jungen Italiener Didier Bionaz (36.).

>>>Dominik Windisch beim IBU-Cup: Hier geht es zu den Hintergründen<<<

Bei den Damen holte sich über 15 km die Schwedin Elisabeth Hegberg den Sieg. Zweiter wurde die weltcup-erfahrene Deutsche Franziska Hildebrand. Die Südtirolerinnen Rebecca Passler und Hannah Auchentaller mussten sich mit den Plätzen 64 und 75 zufrieden geben.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH