e Biathlon

Wieder am Podium: Dorothea Wierer © APA/afp / MICHAL CIZEK

Platz 2! Wierer bleibt in Nove Mesto fast fehlerlos

In der Biathlon-Verfolgung in Nove Mesto (Tschechien) verpasste Dorothea Wierer ihren zweiten Saisonsieg ganz knapp. Mit Platz zwei kann die Rasnerin aber sehr zufrieden sein.

Die Rasnerin schwebt derzeit auf Wolke 7! Nach ihrem Auftaktsieg in Hochfilzen legte Wierer am Samstagnachmittag in Nove Mesto noch einmal nach. In der Verfolgung startete Wierer mit 38 Sekunden Rückstand in die Loipe, verkürzte ihren Rückstand bis zum ersten Schießen und blieb fehlerfrei.

Auch im zweiten Liegendschießen traf Wierer alle Scheiben, ebenso im ersten Stehendschießen. Bei widrigen Windverhältnissen kam Wierer als erste Biathletin zum letzten Schießen, verfehlte dann allerdings die erste Scheibe. Nach der Strafrunde lieferte sich Südtirols Sportlerin des Jahres mit der Norwegerin Marte Olsbu Roeiseland einen harten Zweikampf und musste sich im Zielsprint knapp geschlagen geben. Am Ende fehlten Wierer 0,20 Sekunden.

Dritte wurde Hanna Öberg (Schweden), Lisa Vittozzi (Sappada/Plodn) kam als Vierte ins Ziel, vor Laura Dahlmaier (GER). Federica Sanfilippo (Ridnaun) leistete sich vier Fehler am Schießstand und belegte Rang 30.

Im Gesamtweltcup führt Wierer jetzt 47 Punkte vor Paulina Fialkova (SVK), neue Dritte ist Lisa Vittozzi (268 Punkte).

Am Sonntag steht ab 14.30 Uhr der 12,5km Massenstart auf dem Programm.

Pos.NameLandZeitFehler
1.Marte Olsbu RoeiselandNOR29:53,5 Minuten2
2.Dorothea WiererITA/Rasen+0,2 Sekunden1
3.Hanna ÖbergSWE+4,71
4.Lisa VittozziITA+53,91
5.Laura DahlmeierGER+54,22
6.Vanessa HinzGER+55,80
7.Valj SemerenkoUKR+1:03,3 Minuten1
8.Anais ChevalierFRA+1:13,52
9.Anastasiya KuzminaSVK+1:32,56
10.Lena HäckiSUI+1:36,55




Autor: zor

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210