e Biathlon

Dorothea Wierer trainiert momentan vorwiegend auf Skirollern. © Social Media / Dorothea Wierer

Dorothea Wierer verletzt sich bei Trainingssturz

Schmerzhafter Zwischenfall bei Weltklasse-Biathletin Dorothea Wierer: Sie kam während einer Trainingseinheit auf einer Asphaltstraße zu Sturz.

Der Schreckmoment ereignete sich am Dienstag, als Wierer in einem Einzeltraining an ihrer Kondition feilte. Während einer Abfahrt löste sich an ihren Skirollern ein Rad, woraufhin die 32-Jährige die Kontrolle verlor und heftig zu Sturz kam.


Durch den Aufprall auf den harten Asphalt zog sich Wierer mehrere Abschürfungen und blaue Flecken an den Unterarmen, Beinen und im Gesicht zu, schwerere Verletzungen konnte sie beim Sturz aber glücklicherweise vermeiden.

Dorothea Wierer zeigt ihre Verletzungen. © Social Media / Dorothea Wierer

Die Rasnerin wird voraussichtlich nach nur wenigen Tagen Pause wieder voll in die Vorbereitung auf die kommende Weltcupsaison einsteigen. Italiens beste Biathleten haben aktuell ihr Trainingspensum etwas gedrosselt und feilen in Eigenregie an ihrer Form, bevor demnächst wieder im Trainingslager gemeinsam geschwitzt wird.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH