e Biathlon

Trauriger Abschied vom Biathlon.

Ein Biathlon-Abschied, der für ganz viele Tränen sorgt

Die Biathlon-Saison neigt sich dem Ende zu – und damit kommt auch der Zeitpunkt näher, an dem die eine oder andere Karriere zu Ende geht. Ein Abschied verlief enorm emotional.

Wie merkt man, dass eine Athletin in ihrer Karriere Spuren hinterlassen hat? Klar, vor allem am sportlichen Aspekt – Medaillen, Siege und Erfolge sind nun einmal für die Ewigkeit. Doch es gibt auch eine emotionale Ebene. Der Schwedin Mona Brorsson ist es gelungen, auf beide Arten in Erinnerung zu bleiben. Sie gewann Olympisches Gold und Silber mit der Staffel – und sie sorgte am vergangenen Wochenende für viele Tränen bei ihren Teamkolleginnen.


Nach dem Ende der Weltmeisterschaft verkündete die 33-Jährige nämlich, dass sie ihre Karriere nach dieser Saison beenden wird. Damit hat sie ihre Freundinnen aus der schwedischen Mannschaft kalt erwischt. „Mona hat diesem Team und mir persönlich unglaublich viel bedeutet. Sie wird uns fehlen“, sagt etwa Anna Magnusson unter Tränen. Und auch Hanna Öberg war gerührt. Sie ist wirklich das Bindeglied, das uns zusammenhält. Wir werden sie vermissen.“

Biathlon als Liebe des Lebens

Brorsson selbst ist mit ihrer Entscheidung glücklich. „Auch wenn man vielleicht nicht alle seine Ziele erreicht, habe ich das Gefühl, dass ich durch diesen Sport so viel mehr gewonnen habe. Er hat mir wirklich alles gegeben“, sagt die aktuell 12.-Platzierte des Gesamtweltcups. Auch sie wird emotional: „Ich habe eine zusätzliche Familie und meine besten Freunde gewonnen und so viel über mich selbst gelernt. Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden.“

Mona Brorsson beendet ihre Karriere. © AFP / FABRICE COFFRINI


Neben den beiden Olympia-Medaillen holte Brorsson auch bei der WM in Östersund 2019 Staffel-Silber. Im Weltcup schaffte sie es zwei Mal auf ein Individual-Podium: Im Sprint wurde sie ein Mal Zweite, im Einzel ein Mal Dritte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH