e Biathlon

Erik Lesser hat eine neue Beschäftigung gefunden. © APA/afp / VESA MOILANEN

Erik Lesser ist bereit für seine neue Karriere

Ende März beendete einer der beliebtesten Biathleten überhaupt seine aktive Laufbahn. Nun hat sich Erik Lesser entschieden, was er nach seiner Karriere als Profisportler machen will.

Der 34-jährige Deutsche hat nach der Olympia-Saison 2021/22 einen Schlussstrich gezogen und bereits zu Beginn des Winters seinen Rücktritt nach elf Jahren im Weltcup bekannt gegeben. Nachdem bereits ein Jahr zuvor der damalig beste deutsche Biathlet und Lesser's langjähriger Zimmerkollege Arnd Pfeiffer sich überraschend aus dem Profizirkus verabschiedet hat, tat es Lesser ihm gleich. Er habe genug vom Athleten-Dasein und könne guten Gewissens mit dem Biathlon abschließen, meinte er damals.

Ein Mann der klaren Worte
Nachdem Lesser seinen Rücktritt bekannt gegeben hat, war es als fiele ihm eine Last von den Schultern. Die abgelaufene Weltcup-Saison war die erfolgreichste seiner gesamten Karriere. Insgesamt ergatterte Lesser drei Olympia- und sieben Weltmeistermedaillen, zwei davon glänzten Gold. Im Weltcup kam er auf beachtliche sechs Siege und 40 Podest-Platzierungen. Neben seinen sportlichen Erfolgen war Lesser bei Kollegen und Fans wegen seiner lockeren und offenen Umgangsweise beliebt, als Athletensprecher im Weltcup nahm er sich kein Blatt vor den Mund und stand immer zu seiner Meinung – besonders bei kritischen Themen, wie zuletzt mit seiner klaren Positionierung um die Olympischen Spiele in Peking oder im Ukraine-Krieg.

Erik Lesser ist für seine originellen Sprüche bekannt. © APA/afp / TERJE BENDIKSBY

Sein Know-how und seine Redegewandtheit wird Erik Lesser in Zukunft auch bei seinem neuen Job als TV-Experte für das deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt ARD zu Gute kommen. Dort wird er auf Arnd Pfeiffer treffen, der bereits im letzten Winter als Experte für ARD im Einsatz war. Für das populäre Programm Sportschau soll Lesser einen einzigartigen Einblick in den Biathlon-Sport schaffen und von seinen persönlichen Erfahrungen berichten. Bereits seit einiger Zeit veröffentlichen die beiden Kumpels einen gemeinsamen Podcast: Das Biathlon Doppelzimmer steht für „Gelaber über Biathlon aus dem Hier und Jetzt“, 52 Episoden sind bisher erschienen.

Sein Debüt wird Lesser bei der Weltmeisterschaft im Sommerbiathlon in Rupholding geben, die vom 24. bis zum 28. August ausgetragen wird. Neben seiner Tätigkeit vor dem Mikrofon möchte Lesser künftig auch eine Trainerlaufbahn einschlagen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH