e Biathlon

Magdalena Wierer (links) und ihre Schwester Dorothea trainierten oft zusammen. © Alle Fotos: Social Media

„Es war nicht einfach, ständig mit Doro verglichen zu werden“

Dorothea Wierer hat sich am Samstag bei der Sommer-Italienmeisterschaft in Antholz mit einem Sieg eindrucksvoll zurückgemeldet. Ein Wermutstropfen bleibt aber, denn ihre jüngere Schwester hat sich an jenem Tag von der Biathlon-Bühne verabschiedet.

Magdalena Wierer hat ihr Gewehr im Alter von 19 Jahren an den berühmt-berüchtigten Nagel gehängt. Mit s+ spricht sie über diese doch etwas spontane Entscheidung, wieso ihr der große Durchbruch verwehrt geblieben ist, wie sie dem Sport nun erhalten bleiben will und warum es mit dem Namen „Wierer“ nicht immer ganz einfach ist.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH