e Biathlon

Quentin Fillon Maillet eroberte in Antholz seinen ersten Weltcupsieg © ANSA / ANDREA SOLERO

Premiere in Antholz: Fillon Maillet holt ersten Weltcupsieg

Der 15-km-Massenstart der Herren in Antholz ist mit dem ersten Weltcupsieg des Franzosen Quentin Fillon Maillet zu Ende gegangen. Dominik Windisch lag lange Zeit auf Podestkurs – beim letzten Schießen versagten dem Südtiroler allerdings die Nerven.

Nachdem sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung der Sieger Johannes Thingnes Bø geheißen hatte, stieg im letzten Rennen der Biathlon-Woche in Antholz Quentin Fillon Maillet auf das höchste Treppchen des Podests. Der 26-jährige Franzose zeigte im Massenstart eine fehlerlose Leistung, blieb bei vier Schießeinlagen ohne Strafrunde und feierte einen souveränen Sieg.

Hinter Fillon Maillet belegte Johannes Thingnes Bø den zweiten Platz. Der überlegene Gesamtweltcup-Führende, der in diesem Winter bereits elf Mal triumphiert hatte, schoss zwei Fahrkarten und vergab damit die Chance auf den möglichen Antholz-Hattrick. Komplettiert wurde das Podest von Arnd Peiffer – der Deutsche war ebenfalls wie Fillon Maillet fehlerfrei geblieben.

Letztes Schießen kostet Windisch einen Spitzenplatz

Lange Zeit hervorragend lief es auch für Lokalmatador Dominik Windisch. Der 29-Jährige aus Rasen lag bis zum letzten Schießen auf Podestkurs – dort patzte er jedoch ganze drei Mal und fiel schließlich auf den 13. Schlussrang zurück.

Zwei Plätze hinter Windisch reihte sich Lukas Hofer an 15. Stelle ein. Der Montaler musste insgesamt fünf Mal in die Strafrunde – zu viel, um ein Resultat im absoluten Spitzenfeld einzufahren.

15-km-Massenstart der Herren in Antholz – Endstand

Pos.NameLandZeitStrafrunden
1.Quentin Fillon MailletFRA34.39,4 Minuten0
2.Johannes Thingnes BøNOR+14,3 Sekunden2
3.Arnd PeifferGER+24,60
4.Martin FourcadeFRA+50,41
5.Antonin GuigonnatFRA+51,82
6.Benjamin WegerSUI+52,52
7.Evgeniy GaranichevRUS+1.00,5 Minuten2
8.Lars Helge BirkelandNOR+1.08,52
9.Emilien JacquelinFRA+1.14,42
10.Simon EderAUT+1.18,2

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210