e Biathlon

Die Tricolore zum Abschluss der Biathlon-Winterspiele: Justine Braisaz-Bouchet hat ihre erste Einzelmedaille geholt. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ

Französischer Jubel zum Abschluss – Wierer abgeschlagen

Für die Biathletinnen ist Olympia 2022 in China Geschichte. Im letzten Wettbewerb, dem Massenstart, sicherte sich eine Französin die Goldmedaille. Für Dorothea Wierer lief es bei widrigen Bedingungen gar nicht gut.

Der Wind wehte im Biathlon-Stadion in Zhangjiakou zeitweise extrem stark, sodass es vor allem am Schießstand große Probleme für die Athletinnen gab. Keine kam fehlerfrei durch, selbst die drei Medaillengewinnerinnen schossen vier Mal daneben. Am Ende stand Justine Braisaz-Bouchet (FRA) ganz oben, gefolgt von den beiden Norwegerinnen Tiril Eckhoff (+15,3 Sekunden) und Marte Olsbu Røiseland (+34,9).


Für Braisaz-Bouchet ist es die erste Einzelmedaille bei Olympischen Spielen überhaupt, dagegen schnappte sich Eckhoff ihr drittes Edelmetall in China (Gold in der Mixed-Staffel, Bronze in der Verfolgung). Für Røiseland ist es gar die fünfte Olympia-Medaille (Gold in der Mixed-Staffel, Sprint und Verfolgung, Bronze im Einzel) bei den aktuellen Winterspielen. Ginge es nach der reinen Laufzeit, dann hätte sich Eckhoff im Massenstart zur Olympiasiegerin gekrönt, gefolgt von Røiseland. Allerdings brauchten die Norwegerinnen zum Teil sehr lange am Schießstand, denn der Wind war vor allem beim Stehendanschlag unberechenbar. Die drittbeste Laufzeit lieferte übrigens die Belarussin Hanna Sola (10.).

Dorothea Wierer abgeschlagen
Nichts zu holen gab es für Wierer. Die Südtirolerin machte insgesamt acht Schießfehler und musste bereits nach dem ersten Liegendanschlag ihren Konkurrentinnen hinterher laufen. Am Ende reichte es für die Rasnerin, die alle sechs Olympiarennen bestritten hat, zu Rang 22. Für Wierer waren die Olympischen Spiele in China dennoch ein erfolgreiches Kapitel in ihrer Karriere, immerhin gab es die Bronzemedaille im Sprint.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH