e Biathlon

Die Antholz-Rennen finden wieder vor Zuschauern statt. © NordicFocus / NordicFocus

Grünes Licht in Antholz: Biathlon-Spektakel wieder mit Fans

Der Biathlon-Weltcup in Antholz ist die größte Sportveranstaltung in Südtirol. Im Jänner dieses Jahres musste das Event wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Das war jedoch nur eine einmalige Sache: Im kommenden Winter kehren die Fans in die Südtirol Arena zurück.

Was sich aufgrund der Lockerungs-Maßnahmen in puncto Stadien in den letzten Wochen abgezeichnet hatte, ist nun Realität: 2022 dürfen in Antholz wieder Fans in die Arena. Das gab der Veranstalter am Dienstagabend in einer Presseaussendung bekannt. Die Wettkämpfe finden im kommenden Jahr vom 20. bis 23. Jänner statt und sind die letzten Rennen vor den Olympischen Spiele in Peking.


„Auch wenn wir nicht unsere vollen Kapazitäten ausnutzen können, so sind wir doch heilfroh, dass die Tribünen nicht ein weiteres Jahr leer bleiben“, heißt es im Kommuniqué. Der Kartenvorverkauf beginnt am 17. November, der Zutritt zum Veranstaltungsgelände ist nur mit 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) gestattet. Der Veranstalter teilte außerdem mit, dass er sich das Recht vorenthält, die 3G-Regelung jederzeit auf die 2G-Regelung (geimpft und genesen) zu reduzieren.

Aktuell ist die Gesetzeslage in Italien so, dass Stadien mit 75 Prozent Auslastung belegt werden können. In Antholz, wo die Tageskapazität bei mehr als 20.000 Fans liegt, könnte es heuer also wieder richtig laut werden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH