e Biathlon

Im Tunnel von Hochfilzen: Die Nordtiroler möchten eine Biathlon-WM austragen. © APA / BARBARA GINDL

Hochfilzen bewirbt sich um Biathlon-WM

Bis ins Jahr 2027 sind die Austragungsorte der Biathlon-Weltmeisterschaften bereits vergeben. In der Saison darauf macht sich Nordtirol Hoffnungen, das Sport-Großereignis durchführen zu können.

Hochfilzen wird sich um die Ausrichtung der Biathlon-WM 2028 bewerben. Das gab der ÖSV am Sonntag bekannt.


Die Konkurrenz um die Austragung der bis auf Olympiawinter jährlich stattfindenden Titelkämpfe ist erfahrungsgemäß nicht sehr groß, dementsprechend darf der Nordtiroler Ort auf den Zuschlag hoffen. Die bisher letzte WM in Hochfilzen fand 2017 statt, auch 1978 und 2005 war man bereits Gastgeber.

Die nächsten WM-Austragungsorte sind Oberhof (2023), Nove Mesto (2024), Lenzerheide (2025) und am wie seit kurzem bekannt Otepää in Estland (2027).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH