e Biathlon

Lukas Hofer schoss am Schießstand vier Mal daneben. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ

Hofer wird bei Fehler-Festival Fünfter

Lukas Hofer ist bei der Verfolgung in Oberhof als Fünfter über die Ziellinie gelaufen. Geprägt war das Rennen in Thüringen von zahlreichen Fehlschüssen am Schießstand – auch die Norweger wurden vom Fehlerteufel nicht verschont.

Der gestrige Gewinner vom Sprint, Johannes Thingnes Boe, patzte gleich 7 Mal und gab dadurch nicht nur einen Sieg, sondern auch einen Podestplatz aus der Hand. Schlussendlich wurde er Achter. Auch wenn der Gesamtführende so oft verfehlte – ein norwegischer Dreifachsieg wurde es trotzdem wieder. Von den Fehlern profitierte Sturla Holm Laegreid und gewann trotz zwei Fehlschüssen vor seinen Landsmännern Johannes Dale (2 Fehler) und Tarjei Boe (3 Fehler).


Die Leistung von Lukas Hofer kann sich trotz vier Fehlern sehen lassen. Gestern Vierter, heute Fünfter – alles in allem hat sich der Montaler in Oberhof wieder stark zurückgemeldet. Auch der zweite Südtiroler, der in Oberhof am Start war, Dominik Windisch aus Rasen, lieferte bei der Verfolgung ordentlich ab. Gestartet als 32. rückte er bis an den 21. Platz vor. Windisch leistete sich dabei drei Fehlschüsse.

Die Brüder Johannes Thignes Boe (vorne) und Tarjei Boe leisteten sich auch einige Fehler. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ

Verfolgung in Oberhof, Liveticker

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210