e Biathlon

Am Schießstand im hinteren Ridnauntal soll auch in der Saison 2020/21 geschossen werden.

IBU Cup drastisch reduziert: Ridnaun dennoch dabei

Die Internationale Biathlon Union (IBU) hat aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie vor kurzem alle IBU Cups bis Weihnachten abgesagt und den Wettkampfkalender in der Folge neu gestaltet. Betroffen ist auch die Etappe im Ridnauntal.

Erfreulich für Ridnaun: Die zweithöchste Wettkampfserie der Biathleten wird in der Südtiroler Hochburg dennoch ihre Zelte aufschlagen, und zwar in der Woche vom 8. bis zum 14. März 2021.


Im ursprünglichen Kalender-Entwurf hätte Ridnaun ab dem 1. März die vorletzte Etappe des IBU Cups, sowie anschließend das große IBU-Cup-Finale ausrichten sollen. Nun wird die internationale Biathlonfamilie eine Woche im Seitental des Wipptals gastieren – von Montag, 8. März bis Sonntag, 14. März – und in dieser Zeit insgesamt acht Wettkämpfe austragen. Ridnaun ist damit neben dem bayerischen Arber und dem slowakischen Brezno-Osrblie nur einer von drei Orten, in denen der IBU Cup im Laufe der Saison 2020/21 Station macht. Die Europameisterschaft wird hingegen im polnischen Duszniki Zdroj ausgetragen.

„Wir werden alles daran setzen, sichere Wettkämpfe zu organsieren“
Rennleiter Manuel Volgger
„Wir sind natürlich überglücklich, dass uns die Internationale Biathlon Union ihr Vertrauen ausspricht. Vor allem, weil die Austragungsorte von acht auf vier Wettkampfstätten reduziert worden sind. Gleichzeitig ist es aufgrund der aktuellen Umstände in jeglicher Hinsicht eine sehr große Herausforderung. Es ist eine Aufgabe, die mit sehr viel Verantwortung verbunden ist, der wir uns aber gleichzeitig gerne stellen. Wir werden alles daran setzen sichere Wettkämpfe für die Sportlerinnen und Sportler, sowie deren Betreuer, aber auch für alle freiwilligen Helfer und die anwesenden Medien zu organisieren“, sagt Rennleiter Manuel Volgger in einer ersten Reaktion.
Acht Wettkämpfe im EM-Ort von 2018
Die Ridnauner Biathlonwoche wird Stand heute am Mittwoch, 10. März mit den Einzelwettkämpfen über die kurzen Distanzen eröffnet. Die Männer müssen neben den vier Schießübungen in der Loipe 15 Kilometer zurücklegen, die Frauen 12,5 Kilometer. Für Donnerstag, 11. März sind eine Mixed-, sowie eine Single-Mixed-Staffel vorgesehen. Das Wochenende steht hingegen ganz im Zeichen der vier Sprint-Entscheidungen, von denen am Samstag, 13. und Sonntag, 14. März jeweils zwei für Männer und Frauen ausgetragen werden. Ob und in welcher Form ein Rahmenprogramm möglich sein wird, entscheidet sich erst in den nächsten Wochen und Monaten, abhängig von den Entwicklungen rund um Covid-19.


Autor: pm/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210