e Biathlon

Dorothea Wierer war die Startläuferin der Italienerinnen

Italienische Damen-Staffel in Ruhpolding auf Rang fünf

Nach dem 6. Platz in Oberhof hat Italiens Damen-Staffel mit Dorothea Wierer, Karin Oberhofer, Nicole Gontier und Alexia Runggaldier am Mittwoch auch in Ruhpolding überrascht und den ausgezeichneten 5. Rang belegt. Das Quartett zeigte vor allem am Schießstand eine ausgezeichnete Leistung und verzeichnete nur vier Fehlschüsse.

Die siegreichen Norwegerinnen mit Hilde Fenne, Ann Kristin Aafedt Flatland, Synnove Solemdal und Tora Berger kamen ebenfalls auf vier Fehler, waren allerdings in der Loipe über zwei Minuten schneller als die Italienerinnen. Rang zwei ging an Russland. Dritte wurden die Damen aus Tschechien vor Deutschland. Der Rückstand der Italienerinnen auf den dritten Platz betrug also nur 11,7 Sekunden, auf Rang 4 sogar nur 8,1 Sekunden.

Am Donnerstag ab 18.15 Uhr sind die italienischen Herren mit Christian De Lorenzi, Dominik Windisch, Pietro Dutto und Lukas Hofer im Einsatz.



Ergebnisse Weltcup Ruhpolding:

Damen-Staffel (4 x 6 km):
1. Norwegen(Fenne, Aafedt Flatland, Solemdal, Berger) 1:08:13,2 (0 Strafrunden/4 Fehlschüsse)
2. Russland (Glasyrina, Wiluchina, Schumilowa, Saizewa)+54,7(0/1)
3. Tschechien (Vitkova, Soukalova, Cerna, Zvaricova) +1:51,8 (0/7)
4. Deutschland (Horchler, Gössner, Bachmann, Henkel) +1:55,4 (0/9)
5. Italien (Wierer, Oberhofer, Gontier, Runggaldier) +2:03,5 (0/4)
6. Frankreich +2:05,0 (0/6)
7. Ukraine +2:26,4 (1/7)
8. Weißrussland +2:52,2 (1/8)
9. Slowakei +3:08,3 (0/8)
10. Polen +3:36,5 (0/8)

Autor: sportnews