e Biathlon

Emilien Jaquelin jubelt, dahinter kommt ein ausgepumpter Johannes Thingnes Bø ins Ziel. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Jacquelin kocht Bø ab: Frankreich gewinnt Staffel

In einem extrem spannenden Staffelwettkampf hat Emilien Jacquelin seine Franzosen zum Sieg geführt. Die Staffel Italiens, bei der Lukas Hofer nicht am Start war, schlug sich wacker.

Ohne ihren besten Athleten, kämpften sich die Azzurri durch das Staffelrennen und belegten am Ende einen guten 5. Rang. Lange Zeit war man sogar auf Kurs in Richtung Podium, doch am Ende fehlte in der Loipe das letzte Quäntchen.


Ein Herzschlagfinale gab es an der Spitze, wo Emilien Jaquelin und Johannes Thingnes Bø gemeinsam vom letzten Schießen wegliefen. Der Norweger suchte die Vorentscheidung, konnte den starken Franzosen aber nicht abschüttelnd. Dieser lief klug im Windschatten von Bø und überrumpelte den Skandinavier kurz vor dem Ziel. Bø konnte auf diese Attacke von Jacquelin nicht mehr Antworten und musste der französischen Staffel den Sieg überlassen. Platz 3 ging an Russland, das einmal in die Strafrunde musste (wie auch Norwegen) und durch einen zaudernden Alexander Loginov ein noch besseres Resultat vergab.

Am Sonntag wird die Weltcup-Etappe in Antholz abgeschlossen. Auf dem Programm stehen zwei Rennen. Um 12 Uhr beginnt die Frauen-Staffel, wo Dorothea Wierer & Co. als Außenseiterinnen in das Rennen gehen. Um 14.45 Uhr folgt der Massenstart der Männer, wo dann auch Lukas Hofer wieder am Start sein sollte.


Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210