e Biathlon

Annika Weissenegger (Foto FISI)

Junioren-WM: Annika Weissenegger überraschend in den Top Ten

Am Mittwoch gab es bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Obertilliach die erste große Erfolgsmeldung für die heimischen Biathleten: Annika Weissenegger trumpfte beim Einzelbewerb der Frauen völlig überraschend mit Rang neun auf.

Die 19-Jährige aus dem Antholzer Tal erzielte ausgerechnet bei der Weltmeisterschaft ihr erstes Top-Ergebnis-Ergebnis. Sie passierte mit 3:54;7 Rückstand die Ziellinie und belegte Schlussendlich Rang neun. Ausschlaggebend für das gute Ergebnis war eine fast fehlerfreie Leistung am Schießstand. Nur im zweiten Schießen zielte sie ein Mal daneben.

Der Sieg ging an die überragende Laura Dahlmeister aus Deutschland, die bereits ihre dritte Medaille bei den laufenden Titelkämpfen holte. Sie siegte mit einem Vorsprung von 43,9 Sekunden auf Lisa Theresa Hauser aus Österreich. Dritte wurde ebenfalls eine Deutsche, nämlich Franziska Preuss.

Bei den Herren landete hingegen der Tesselberger Andreas Plaickner als bester „Azzurro“ auf Rang 15. Der Sieg ging an den Russen Alexandr Loginov in 40:42,2 Minuten, der den Kroaten Dino Butkovic und den Franzosen Clement Dumont auf die Plätze verwies.


Biathlon-Junioren-WM in Obertilliach (AUT) – Ergebnis Einzel Frauen:

1. Laura Dahlmeier (GER) 39:48.2
2. Lisa Theresa Hauser (AUT) +43.9
3. Franziska Preuss (GER) +1:01.6
4. Paulina Fialkova (SVK) +1:36.9
5. Orsolya Tofalvi (ROU) +3:06.8
6. Thekla Brun-Lie (NOR) +3:34.2
7. Floriane Parisse (FRA) +3:43.4
8. Hilde Fenne (NOR) +3:43.7
9. Annika Weissenegger (Antholz/ITA) +3:54.7
10. Viktoriya Perminova (RUS) +4:11.5

60. Renee Glarey (ITA) +11:27.6


Biathlon-Junioren-WM in Obertilliach (AUT) – Ergebnis Einzel Herren:

1. Alexandr Loginov (RUS) 40:42,2
2. Dino Butkovic (CRO) +50,9
3. Clement Dumont (FRA) +56,0
4. Vegard Gjermundshaug (NOR) +1:16,7
5. Korbinian Raschke (GER) +1:25,4
6. Ruslan Tkalenko (UKR) +1:33,9
7. Erling Aalvik (NOR) +1:34,5
8. Macx Davies (CAN) +1:37,3
9. Johannes Thingnes Boe (NOR) +1:59,7
10. Roman Rees (GER) +2:04,8

15. Andreas Plaickner (ITA/Tesselberg) +3:04,0
21. Giuseppe Montello (ITA) +3:50,7
45. Thierry Chenal (ITA) +6:22,3
46. Benjamin Plaickner (ITA/Tesselberg) +6:30,8

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210