e Biathlon

Die erfolgreiche Junioren-Staffel mit Patrick Braunhofer (ganz rechts) in Osrblie.

Junioren-WM: Braunhofer holt mit der Staffel Bronze

Patrick Braunhofer hat bei der Biathlon-Junioren-WM in Osrblie (Slowakei) eine Medaille geholt. Der 20-Jährige landete mit der italienischen Staffel auf dem 3. Rang.

Gemeinsam mit Startläufer Michael Durand, Cedric Christille und Daniele Cappellari hat sich der Ridnauner in der Staffel die Bronzemedaille geschnappt. Gold ging an die russischen Junioren, die Silbermedaille holte Deutschland.

Russland setzt sich im Zielsprint durch

Braunhofer war dabei als zweiter Läufer an der Reihe. Der 20-Jährige, der in Ruhpolding sein Weltcup-Debüt gefeiert hat, machte beim Stehend- und Liegendschießen je einen Fehler. Doch die Nachlader schlugen nicht arg zu Buche, denn nach dem zweiten Schießen übernahm Braunhofer sogar kurzzeitig die Führung.

Auch die restlichen „Azzurri“ machten ihre Sache ordentlich und so war die Bronzemedaille nie in Gefahr, denn die viertplatzierten Norweger hatten im Ziel über eineinhalb Minuten Rückstand auf die Medaillenränge. Stattdessen wäre sogar der Junioren-WM-Titel in Reichweite gewesen. Im Zielsprint setzte sich der Russe Vasili Tomshin dann aber denkbar knapp gegen Deutschland (+1,0 Sekunden) und den italienischen Schlussläufer Cappellari (er hat in Antholz im Weltcup debütiert) durch. Die „Azzurri“ hatten im Ziel einen Rückstand von 1,8 Sekunden.

Das Staffelrennen der Damen beginnt um 14.30 Uhr. Mit Irene Lardschneider ist eine Südtirolerin am Start.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210