e Biathlon

Diese Plätze im Biathlonstadion in Kontiolahti sollen sich teilweise füllen. © APA/afp / JUSSI NUKARI

Kontiolahti lässt mehrere tausend Zuschauer zu

Beim Biathlon-Weltcupauftakt am Wochenende in Kontiolahti (FIN) sind trotz der sonst strikten Corona-Pandemie-Maßnahmen für Sportler und Betreuer tausende Zuschauer pro Tag erlaubt.

Wie der Veranstalter am Montag auf APA-Anfrage angab, sind bisher 1.000 Karten für Samstag und 800 für Sonntag abgesetzt worden. Die Fans werden auf vier Tribünen aufgeteilt, um den nötigen Abstand zu gewährleisten. Pro Tag sind bis zu 4.500 Fans auf der Anlage erlaubt.


Sonst ist die Zuschauerzahl mit 10.000 begrenzt, viele davon kommen üblicherweise aus dem grenznahen Russland. Im Gegensatz zur Maskenpflicht für Athleten, Betreuer und OK-Mitarbeiter im gesamten Stadionbereich müssen die Fans keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, er wird ihnen laut OK-Angaben aber dringend empfohlen.

>>> Hier beschreibt Biathlet Dominik Windisch seine Gefühlslage vor der Reise nach Finnland <<<

Ob die Zuschauerzulassung auch beim unmittelbar folgenden zweiten Kontiolahti-Weltcup (3.-6. Dezember) noch gilt, ist offen. Die finnischen Regierungsvorschriften gelten vorerst nur bis Ende November. Diese hatten auch schon am vergangenen Wochenende beim Damen-Skiweltcup in Levi Zuschauer im Zielraum erlaubt.

Bei den beiden darauffolgenden Biathlon-Weltcups in Hochfilzen sind keine Fans zugelassen.


Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos