e Biathlon

Laura Dahlmeier (rechts) im Klettermodus. © DSV / Social Media

Laura Dahlmeier beweist in Südtirol großen Mut

Die deutsche Biathlon-Nationalmannschaft bereitet sich zurzeit in Südtirol auf die neue Saison vor. Dabei geht es auch abenteuerlich zu.

Lange Radtouren, Bergläufe, Klettereinlagen: Die deutschen Biathletinnen um Denise Herrmann legen sich auf der Seiser Alm mächtig ins Zeug, um fit für die neue Saison zu sein. Auf dem Hochplateau unter dem Schlern schwitzen die Skijägerinnen nun schon seit einigen Tagen und bekamen unlängst prominenten Besuch.


Die vor zwei Jahren zurückgetretene Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat bei ihren ehemaligen Kolleginnen vorbeigeschaut. Mit dabei war auch der Weltklasse-Bergsteiger und Speedkletterer Thomas Huber. Die beiden Sportstars haben sich sogar in einer besonderen Challenge duelliert.

Deutsche Biathletinnen haben Spaß
An einer steilen Wand sind Dahlmeier und Huber gegeneinander angetreten: Wer schaffte es schneller nach oben? Organisiert wurde das Event von Sponsor Adidas, die Begeisterung war groß. Dahlmeier wurde nämlich von ihren ehemaligen Kolleginnen lautstark angefeuert. Auch wenn auf den Videos nicht zu sehen ist, wer am Ende schneller oben war – geschlagen hat sich Dahlmeier, die in ihrer Freizeit leidenschaftlich dem Klettern nachgeht, gegen den Profi mehr als nur wacker.



Auch die anderen Biathletinnen versuchten sich im Zuge dieses Nachmittags im Klettern. Dabei hatten Denise Hermann & Co. eine Riesengaudi. „Sie sind schnell, treffen immer und jetzt haben sie gezeigt, dass sie auch in der Senkrechten super unterwegs sind: Die Mädels vom deutschen Biathlon“, schrieb Thomas Huber anschließend auf Social Media. Ein Lob von diesem Weltklasse-Extremsportler – das mag etwas heißen.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos