e Biathlon

Romantische Hochzeit im Biathlon. © Barbara Pölzgutter

Romantische Hochzeit im Biathlon-Zirkus

Ein langer und intensiver Biathlon-Winter ist vorüber. Jetzt heißt es für viele Athleten: Urlaub machen und Batterien aufladen. Oder heiraten, wie es im Falle von zwei Assen der Fall war.

Eigentlich haben Katharina Innerhofer und ihr langjähriger Freund David Komatz den Winter längst hinter sich gelassen. Die Weltcupsaison liegt schon ein Weilchen zurück, Skier und Gewehr sind also auch schon gut verstaut. Und doch wurden die beiden Österreicher ausgerechnet am schönsten Tag ihres Lebens von Frau Holle eingeholt. Als sich die zwei Biathleten vor wenigen Tagen getraut haben, flockte es nämlich wie an einem ganz normalen Wintertag – und das Anfang April. Das verlieh der Traumhochzeit einen ganz besonderen Flair.


Innerhofer und Komatz zählen zu den Aushängeschildern im österreichischen Biathlon-Team. Die 31-Jährige gewann 2014 als erste Österreicherin überhaupt ein Weltcup-Rennen, ihr 11 Monate jüngerer Neo-Ehemann ist schon seit Jahren in der höchsten Rennserie aktiv, wobei eine WM-Silbermedaille in der Mixed-Staffel 2021 der größte Erfolg ist. Die beiden geben seit mehreren Jahren ein Paar ab, nun sind sie gemeinsam in den Hafen der Ehe eingefahren.

Die beiden Biathleten haben sich getraut. © Barbara Pölzgutter


Die Salzburgerin und der Steirer haben im Salzkammergut geheiratet und anschließend in der Kohlröserlhütte am steirischen Ödensee gefeiert. „Mr. & Mrs.“, schrieb Katharina Innerhofer anschließend auf Social Media und gewährte ihren Fans mit einigen romantischen Schnappschüssen einen Blick auf die Traumhochzeit. Auch zahlreiche Biathleten sprachen darunter ihre Glückwünsche aus.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH