e Biathlon

Linda Zingerle feiert im IBU-Cup einen Sieg. © IBU / Evgeny Tumashov

Sieg in Norwegen: Linda Zingerle setzt großes Ausrufezeichen

Linda Zingerle hat beim IBU-Cup im norwegischen Sjusjoen ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Die junge Antholzerin war am Mittwoch im Super-Sprint nicht zu schlagen.

Bei der zweiten Etappe des IBU-Cups folgt gleich der erste Sieg von Linda Zingerle. Die 19-Jährige siegte im Super-Sprint nach 7,5 km und 4 Schießeinlagen mit einer Zeit von 23.23,4 Minuten. Zingerle, die insgesamt zwei Mal daneben zielte, ließ auf der Schlussrunde Iryna Petrenko (+0,8 Sekunden) aus der Ukraine und die Russin Anastasia Shevchenko (+1,4) knapp hinter sich.


Bei ihrem erst vierten Rennen im IBU-Cup steht Zingerle damit bereits zum ersten Mal auf dem obersten Treppchen. Mit solchen Leistungen empfiehlt sie sich für noch höhere Aufgaben in der Zukunft. Zur Erinnerung: Der IBU-Cup ist im Biathlon – nach dem Weltcup – die zweitwichtigste Serie.

Für die anderen Südtirolerinnen, Irene Lardschneider (38.) und Rebecca Passler (60.), war dagegen nichts zu holen. Sie konnten sich nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren. Hannah Auchentaller ist in Norwegen nicht dabei. Sie wird am Donnerstag in Östersund ihr Weltcup-Debüt geben.

Zwei Südtiroler punkten bei den Herren
Bei den Herren landete Patrick Braunhofer im Super-Sprint (ebenfalls über 7,5 Kilometer) als bester Azzurro auf Rang 13. Der 23-Jährige Ridnauner, der in der Qualifikation noch die fünftbeste Zeit erzielt hatte, patzte beim 2. Schießen stehend gleich 2 Mal. Ansonsten blieb er fehlerfrei.

Auf den siegreichen Norweger Filip Fjeld Andersen (ebenfalls 2 Fehlschüsse) fehlten schlussendlich 44,3 Sekunden. Rang 2 ging ebenfalls an dessen Teamkollegen Erlend Bjoentegaard (+2,2 Sek./ein Fehlschuss), Platz 3 holte sich der Deutsche Justis Strelow (+16,5/3). Der 21-jährige Antholzer David Zingerle beendete das Rennen auf Rang 21 (+1.19,6/3).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210