e Biathlon

Markus Windisch beendete seine Weltcup-Formkrise (Foto: at)

Malyshko siegt – Markus Windisch 20.

Karin Oberhofers bestes Weltcup-Ergebnis ihrer Karriere hat die Südtiroler Biathleten in Oberhof wenig später nur teilweise beflügeln können. Zumindest gab Markus Windisch ein kräftiges Lebenszeichen von sich und wurde 20.

Markus Windisch ist heuer zu Saisonbeginn überhaupt nicht in Form gekommen und nahm vor Weihnachten sogar am IBU-Cup in Ridnaun teil, um sich dort wieder aufzupäppeln. Dass diese Entscheidung nicht falsch war, hat der 28-Jährige am späten Samstagnachmittag mit Platz 20 im Sprint von Oberhof unter Beweis gestellt.

Windisch blieb bei ganz schwierigen Bedingungen (Nebel und Regen)am Schießstand fehlerfrei und beendete den Sprint-Wettkampf an 20. Stelle. Sein Rückstand auf Sieger Dmitry Malyshko, der nach 25.07,9 Minuten ins Ziel kam, betrug 1.01,3 Minuten.

Der Russe verwies seinen Landsmann Evgeniy Garanichev (+12,6) und den Norweger Emil Hegle Svendsen (+13,1) auf die Plätze. Dieses Trio patzte am Schießstand ein Mal.

Von den anderen Südtirolern belegte Dominik Windisch mit zwei „Fahrkarten“ Rang 31, Lukas Hofer wurde 43., ließ am Schießstand aber sage und schreibe vier Scheiben stehen. Dennoch sind alle drei heimischen Biathleten am Sonntag im Verfolgungsrennen in Oberhof am Start.


IBU Biathlon Weltcup in Oberhof (GER), Sprint der Männer (10 km):

1. Dmitry Malishko (RUS) 25.07,9 Minuten/1 Fehler
2. Evgeniy Garanichev (RUS) +12,6/1
3. Emil Hegle Svendsen (NOR) +13,1/1
4. Alexis Boeuf (FRA) +14,4/0
5. Evgeny Ustyugov (RUS) +15,4/1
6. Alexey Volkov (RUS) +21,0/0
7. Fredrik Lindström (SWE) +28,7/2
8. Julian Eberhard (AUT) +30,4/1
9. Benjamin Weger (SUI) +32,3/1
10. Ole Einar Bjoerndalen +35,0/1

20. Markus Windisch (ITA/Rasen) +1.01,3/0
31. Dominik Windisch (ITA/Rasen) +1.28,7/2
43. Lukas Hofer (ITA/Montal) +1.50,0/4
52. Christian Martinelli (ITA) 2.13,5/2
73. Pietro Dutto (ITA) +2.47,9/5

Autor: sportnews