e Biathlon

Dominik Windisch, Lukas Hofer, Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi (von links) haben allen Grund zur Freude. © APA/afp / ANDERS WIKLUND

Mixed-Staffel glänzt mit Auftaktsieg

Die heimischen Biathleten sind überragend in die neue Weltcupsaison gestartet. Die Mixed-Staffel mit Lisa Vittozzi und dem Südtiroler Trio Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch holte sich am Samstag in Östersund den Sieg.

Die Azzurri, die exakt in derselben Formation im März bei der WM in Östersund Bronze gewonnen hatten, siegten am Samstag mit einem Vorsprung von 4,1 Sekunden auf Norwegen (Ingrid Landmark Tandrevold, Tiril Kampenhaug Eckhoff, Tarjei Bø, Johannes Thingnes Bø). Auf Platz drei landete Schweden (Linn Persson, Mona Brorsson, Jesper Nelin, Martin Ponsiluoma). Die Schweden hatten im Ziel einen Rückstand von 59,9 Sekunden auf die Azzurri.

Damen legen Grundstein für den Sieg
Bereits der Start verlief nach Wunsch. Vittozzi agierte am Schießstand sehr schnell, leistete sich insgesamt zwei Nachlader und übergab als Erste mit einem Vorsprung von 13,9 Sekunden auf Finnland. Auch Wierer gab sich keine Blöße, schoss wie Teamkollegin Vittozzi extrem schnell und musste gar nur einmal nachladen. Die Rasnerin übergab mit einem Vorsprung von 39,3 Sekunden auf Deutschland.

Dann kam Hofer. Der Montaler agierte sicher am Schießstand (zwei Nachlader) und war auf der Loipe gewohnt schnell unterwegs. So konnte der 30-Jährige die Führung der Azzurri weiter ausbauen und übergab mit einem Vorsprung von 1.00,6 Minuten auf Schweden. Als Schlussläufer ging Windisch in die Loipe. Der Rasner leistete sich insgesamt vier Nachlader und ging mit einem Vorsprung von 12,1 Sekunden auf den heranstürmenden Johannes Thingnes Bø in die letzte Runde. Doch Windisch gab alles, lief eine starke Schlussrunde und rettete den knappen Vorsprung ins Ziel.
Mixed-Staffel in Östersund
Pos.LandZeit
1.Italien1:05.56,1 Stunden
2.Norwegen+4,1 Sekunden
3.Schweden+59,9 Sekunden
4.Russland+1.44,9 Minuten
5.Österreich+1.53,6
6.Schweiz+1.55,5
7.Deutschland+2.20,9
8.USA2.28,1
9.Frankreich+2.29,1
10.Finnland+2.45,8

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210