e Biathlon

Martin Fourcade und seine Frau Hélène. © Social Media

Nachwuchs im Hause Fourcade: „Willkommen, kleiner Junge“

Martin Fourcade zählt nicht nur zu den besten Biathleten, die diese Welt jemals gesehen hat. Er ist auch ein Familienmensch. Nun wurde der 34-Jährige zum wiederholten Male Vater.

Seine sportlichen Titel lesen sich wie ein Märchen. 5 Mal Olympiasieger, 13 Mal Weltmeister, 7 Mal Gewinner der Weltcup-Gesamtwertung, dazu 79 Einzelsiege in der Biathlon-Königsklasse – schlicht und einfach beeindruckend. Aber auch außerhalb der Loipe hat der ehemalige Skijäger aus Frankreich Erfolge gefeiert, die wohl schöner sind als all seine sportlichen Errungenschaften. Fourcade ist nämlich stolzer Familienvater. Am Dienstag brachte seine Frau Hélène, eine Lehrerin, das dritte gemeinsame Kind zur Welt.


„Seit gestern (Dienstag) sind wir 8 Milliarden Menschen auf unserem schönen Planeten. 8 Milliarden Menschen, so unterschiedlich und so nah. Willkommen kleiner Junge. Willkommen Hugo“, schrieb Fourcade auf Social Media und verkündete so seine Baby-News. Damit bekommen seine beiden kleinen Töchter Manon (Jahrgang 2015) und Inès (2017) ein Brüderchen.

Zeit, sich um seine Familie zu kümmern, hat Fourcade zur Genüge. Der Franzose befindet sich seit März 2020 im Biathlon-Ruhestand. Vom Sport weggekommen ist er aber nicht. Beispielsweise ist Fourcade Teil der Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees. Und er ist auch ein begeisterter Berggeher, wie auf seinem Social-Media-Account gut ersichtlich wird.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH