e Biathlon

Auch Johannes Thingnes Bø pausiert. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ

Norwegens Biathlon-Stars verzichten auf Ruhpolding

Die norwegischen Top-Biathleten um den zwölfmaligen Weltmeister Johannes Thingnes Bø verzichten auf die Teilnahme am Weltcup in dieser Woche in Ruhpolding.

Wie der norwegische Verband am Montag mitteilte, steht für einen Großteil der Männer-Mannschaft, zu der auch die Weltmeister Tarjei Bø und Sturla Holm Lægreid gehören, ein Höhentrainingslager in Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele in knapp einem Monat auf dem Programm.


Dafür wird bei den Rennen ab Mittwoch überwiegend Norwegens Team aus dem zweitklassigen IBU-Cup in Bayern antreten. Zur Olympia-Generalprobe in Antholz in der nächsten Woche sollen Bø und Co. wieder zurückkehren, ehe sie anschließend nach Peking reisen.

Røiseland und Eckhoff dabei
Auch Norwegens Frauen-Mannschaft wird nicht in Bestbesetzung nach Ruhpolding anreisen. Allerdings plant Weltcup-Spitzenreiterin Marte Olsbu Røiseland als einzige Norwegerin, auf kein Rennen vor Olympia zu verzichten. Ihre Rückkehr gibt nach einer mehrwöchigen Wettkampfpause Tiril Eckhoff, die Gesamtweltcupsiegerin der Vorsaison.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH