e Biathlon

Sensationssieger im Jahr 2012: Christian De Lorenzi, Markus Windisch, Dominik Windisch und Lukas Hofer (v.l.) © apa/epa / HENDRIK SCHMIDT

Oberhof weckt schöne Erinnerungen

Die italienische Biathlon-Nationalmannschaft mit der Gesamtweltcupführenden Dorothea Wierer will im ostdeutschen Oberhof in den kommenden Tagen die erfolge vergangener Tage wiederholen.

Auch ohne Doppel-Olympiasiegerin und Lokalmatadorin Laura Dahlmeier, die erst in Ruhpolding wieder im Weltcup antritt, ist in Thüringen Spektakel garantiert. Dafür sorgt allein Dorothea Wierer, die sich in der Form ihres Lebens befindet und nun erstmals auch in Oberhof vom Siegerpodium lächeln möchte. Dort stand die 28-jährige Rasnerin bereits bei einem Sprint im Jahr 2015 und einem Verfolgungsrennen im vergangenen Winter als Zweite am Podium.

Sechs Südtiroler siegten im Thüringer Wald

Überhaupt ist das Wintersportzentrum im deutschen Mittelgebirge ein gutes Pflaster für die Südtiroler. Wilfried Pallhuber (1995), Andreas Zingerle und Johann Passler (beide 1993) feierten hier bereits Weltcupsiege. Dominik und Markus Windisch sowie Lukas Hofer gewannen mit De Lorenzi vor sieben Jahren die Männer-Staffel, im Vorjahr liefen Hofer und Dominik Windisch mit Bormolini und Chenal als zweite wieder aufs „Stockerl“. Insgesamt stehen der italienischen Auswahl in Oberhof bereits zwölf Podiumsplatzierungen zu Buche.

Italien mit Großaufgebot am Start

Diese Ausbeute wollen zehn „Azzurri“ bei der bevorstehenden Weltcup-Etappe weiter ausbauen. Neben Wierer sind Alexia Runggaldier (Gröden), Federica Sanfilippo (Ridnaun), Lisa Vittozzi, Nicole Gontier, sowie Dominik Windisch (Rasen), Lukas Hofer (Montal), Giuseppe Montello, Thomas Bormolini und Thierry Chenal in Oberhof am Start.

Los geht es am Donnerstag (14.30 Uhr) mit dem Sprint der Frauen, am Freitag (14.30 Uhr) folgt jener der Männer. Am Samstag (12.45 und 15 Uhr) geht es in die Verfolgung, ehe am Sonntag (11.45 und 14.30 Uhr) zum Abschluss die Staffelrennen am Programm stehen.

Autor: fop

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210